Ann-Sophie Pachal
Herzlich Willkommen auf der Seite der Frauenunion des Kreisverbandes Warendorf!

Schön, dass Sie auf uns aufmerksam geworden sind.

Die Frauenunion vertritt die Anliegen von Frauen in der CDU und in der Politik.

Wir nehmen zu politischen Fragen Stellung und tragen zur Willensbildung in der CDU bei.
Dabei ist uns ein besonderes Anliegen, dass Frauen in den Organen der Partei angemessen vertreten sind und auch das gesellschaftliche Leben durch die Übernahme von politischen Mandaten mit prägen.
Denn eines ist klar: Als Volkspartei sind wir nur gemeinsam stark!

Ich lade Sie herzlich ein, lernen Sie uns kennen, kommen Sie mit uns ins Gespräch und beteiligen Sie sich gerne.

Ann-Sophie Pachal
Kreisvorsitzende






 
23.06.2021
Artikelbild
(von links nach rechts: Kreisvorsitzende Ann-Sophie Pachal, Elke Duhme, Gertrud Schulze Westerath, Ministerin Ina Scharrenbach, Monika Berheide, Annette Stork und Iris Binder
29. Landesdelegiertentag der Frauen Union NRW unter dem Motto „Nordrhein-Westfalen Zukunftsplan.2030 aus Frauenperspektive“

Am vergangenen Wochenende kam die Frauen Union Nordrhein-Westfalen das erste Mal seit Beginn der Corona Krise wieder zu einer Präsenzveranstaltung zusammen. 231 Delegierte kamen in die Siegerlandhalle nach Siegen und wählten einen neuen Landesvorstand. Mit einem sehr guten Ergebnis von     96,1 % wählten die Delegierten die Landesministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung Ina Scharrenbach erneut zu ihrer Landesvorsitzenden.

Auch der Kreis Warendorf ist im neuen Landesvorstand vertreten. Erneut ist Elke Duhme aus Telgte mit dem zweitbesten Ergebnis zu einer der 5 stellvertretenden Landesvorsitzenden gewählt worden.
weiter

21.05.2021
Reinhold Sendker tritt Ende August nach 26 Jahren Amtszeit als CDU-Kreisvorsitzender ab
 

19.08.2020
Besser.Sicher.Jetzt.
 Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Stimmer per Briefwahl abzugeben.

03.02.2020
CDU und FDP nominieren gemeinsam

„Fachlich und menschlich über Parteigrenzen hoch angesehen“

Landrat Dr. Olaf Gericke kandidiert für eine weitere Amtszeit – „Heimat und sicheres Lebensgefühl für alle, die im Kreis Warendorf leben“

Landrat Dr. Olaf Gericke wird sich bei der Kommunalwahl am 13. September um eine weitere Amtszeit bewerben. Der 53-jährige Volljurist steht seit 2006 an der Spitze des Kreises Warendorf. Die Kreisvorstände von CDU und FDP hatten am vergangenen Wochenende die Bereitschaft Gerickes zu einer erneuten Kandidatur einstimmig begrüßt. CDU-Kreisvorsitzender Reinhold Sendker MdB und FDP-Kreisvorsitzender Markus Diekhoff MdL sagten am Montag (3. Februar) in Warendorf: „Olaf Gericke ist fachlich und menschlich über Parteigrenzen hinweg hoch angesehen. Der Kreis Warendorf hat einen erstklassigen Landrat.“ Beide Parteien ziehen mit ihm als Spitzenkandidat aus voller Überzeugung in die Kommunalwahl.

Landrat Dr. Olaf Gericke dankte beiden für das Vertrauen und die einstimmige Unterstützung und äußerte sich in einer kurzen Erklärung:

„Gemeinsam haben wir im Kreis Warendorf viel erreicht. Die Menschen leben gern hier. In den Stürmen der Zeit mit ihren Unsicherheiten und Gereiztheiten finden wir bei uns zuhause Heimat, Geborgenheit und ein sicheres Lebensgefühl. Die Bürgerinnen und Bürger des Kreises Warendorf bitte ich erneut um ihr Vertrauen. Durch die Chancen der Digitalisierung mit der Glasfaserversorgung in den 13 Städten und Gemeinden des Kreises und den Schutz unserer Lebensgrundlagen stellen wir die Weichen dafür, moderne Lebensentwürfe und wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung auch in Zukunft zu sichern.

Ich will alles dafür tun, dass wir auch künftig gut und sicher in unserer Heimat leben können. Dazu gehören alle Menschen, die im Kreis Warendorf leben.“